Videos


Auf den folgenden Seiten ist eine kleine Auswahl meiner Videos zu sehen, die ich seit 1987 gemacht habe. Die Videos sind meist über YouTube in meine Seiten gestellt. 

 

Die Verwendung von GEMA-pflichtiger Musik ist bei YouTube z.Zt. nicht erlaubt.

(Mein "Wackeldackel" wackelt eigentlich zur Musik von Company Flow...)

Das hat zur Folge, dass ich Videos mit Musikanteil hier nicht (oder nur stumm) zeigen kann, obwohl sie einen nicht unerheblichen Teil meiner Arbeit ausmachen.

Auftragsarbeiten fehlen hier meist ebenso. Was übrig bleibt, sind "Privatvideos" und einige Videos ohne Musikuntermalung.

In den 90er Jahren war ich als Nutzer beim Offenen Kanal Essen (OK 43) aktiv. Dort produ- zierte ich Videos für Sendungen und später, mit eigenem Equipment ausgestattet, auch zu Hause. Der Offene Kanal hatte eine Vereinbarung mit der GEMA, sodass ich mir dort über die Musikauswahl keine Sorgen machen musste. Diese Videos fehlen hier größtenteils auch.

Später, als Mitarbeiter des Offenen Kanals Essen, leitete ich ein Kunst- und Kulturprojekt mit guten Kontakten zum Museum Folkwang Essen, der Bauhütte der Zeche Zollverein, zu Musikern, Tänzern und Theaterleuten.

Es entstanden in Zusammenarbeit mit Nutzern des Offenen Kanals Videos aus verschiedenen Kunstbereichen. Die allermeisten davon können hier ebenfalls nicht gezeigt werden, wegen der Musikrechte, aber auch weil einige Aufnahmen verlorengegangen sind.

 

YouTube und Gema einigen sich nach jahrelangem Streit

"...YouTube und die Rechteverwertungsgesellschaft Gema haben sich nach langem Streit auf einen Lizenzvertrag geeinigt. (...)

Die Google-Tochter zahlt nun eine Abgabe an die Gema - und YouTube-Nutzer sollen ab sofort Zugang zu Musikclips haben, die vorher nicht verfügbar waren. Das betreffe alle Videos der rund 70.000 Gema-Mitglieder sowie der Künstler, die die Gema im Ausland vertrete. Dank des Vertrags würden diese Künstler nun auch für das Abspielen der Videos auf YouTube bezahlt, hieß es in einer Gema-Mitteilung. Über die Höhe des Beitrags, der an die Gema fließt, schweigen beide Seiten."                                                                             Zitat aus Spiegel Online, 1.11.2016

 

Was das für meine mit Musik-Videos bedeutet, kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich hoffe, bald meine Videos mit GEMA-pflichtiger Musik hier über YouTube zeigen zu können.

 

U-matic, mein erstes Videoformat Ende der 80er Jahre, DraCo (AmigaOS), mein erstes nonlineares Schnittsystem (ab 1996)
U-matic, mein erstes Videoformat Ende der 80er Jahre, DraCo (AmigaOS), mein erstes nonlineares Schnittsystem (ab 1996)
Folkwang 1987 in der Krefelder Straße in Essen-Frohnhausen, Videoaufzeichnung mit dem U-matic System.  Foto: Klaus-Peter Schlöder
Folkwang 1987 in der Krefelder Straße in Essen-Frohnhausen, Videoaufzeichnung mit dem U-matic System. Foto: Klaus-Peter Schlöder
Studiokamera beim Offenen Kanal Essen (OK43), 1992
Studiokamera beim Offenen Kanal Essen (OK43), 1992
Schnitt unseres ersten Zollverein-Videos am U-matic-Schnittplatz beim Offenen Kanal Essen (OK 43), 1994.
Schnitt unseres ersten Zollverein-Videos am U-matic-Schnittplatz beim Offenen Kanal Essen (OK 43), 1994.

 

<<<zurück                                                                                                                                   weiter>>>