Polaroids (1)


SX-70 Spiegelreflex-Kamera und  SX-70 Filmpackung
SX-70 Spiegelreflex-Kamera und SX-70 Filmpackung

 

"Polaroid SX-70" - Packungen mit 2 Kassetten, die jeweils 10 Bilder enthielten. In den Kassetten war auch gleich die Stromversorung der SX-70-Kamera in Form einer sehr flachen Batterie untergebracht. Knapp 40 DM kostete das 20er-Pack.

Die Kamera wurde vorne aufgeklappt und die Kassette hineingeschoben.

Ein großer, roter Knopf an der Vorderseite der Kamera neben dem Objektiv diente als Auslöser. Direkt nach dem Druck auf den Auslöser kam das zunächst grau-grün gefärbte Foto mit einem charakteristischen Surren vorne an der Kamera heraus. In einem Beutel am unteren Bildrand befand sich die Entwicklerpaste, die beim Auswurf des Bildes durch zwei Rollen verteilt wurde. Das Bild konnte man direkt anfassen, da sich die Entwicklerpaste hinter einer Kunststoffschicht verteilte.

Nach wenigen Sekunden zeigten sich erste Konturen des Bildes und nach ungefähr 2 Minuten war das Bild fertig. Der Trocknungsprozess der Paste im Bild dauerte noch etwas länger, sodass man das Foto mit einem spitzen Gegenstand noch eine Zeit lang manipulieren konnte.

Das Polaroidformat SX-70 verlor zunehmend an Bedeutung und mit dem Aufkommen der Digitalfotografie schien es tot.

Die Produktion der Filme durch die Firma Polaroid ist komplett eingestellt worden.

 

Neu:

unter dem Namen "Impossible PX 70" und "PX 70 Color Shade" gibt es jetzt wieder Filme für die SX-70 Kameras, und zwar hier.

 

 


Polaroid SX-70-Bilder

Diese Bilder entstanden zwischen 1979 und 1990.


Zum Vergrößern auf ein Bild klicken.


 

<<<zurück                                                                                                                                   weiter>>>